Archiv des Autors: Laurin Seymann

Weinhandwerker aktuell Mai ´19


Harald&Laurin schreiben:

REGEN IST SEGEN

Heute ist wieder ein großartiger Tag, unser Zweigelt alter Hase 2016 wurde eben in die Flasche gefüllt, mit viel Sorgsamkeit und Hingabe, auf jedes noch so kleine Detail wird bis zum Schluss genauestens geachtet – und diese Liebe zum Detail schmeckt man:

Die Essenz von unseren besten Zweigelt Reben. Von Hand auserwählt. Zwei Jahre im kleinen erfahrenen Holzfass gereift. Tief dunkles rubinrot mit langen dichte Schlieren im Glas. In der Nase ein Spiel aus Frucht und Würze. Dunkle Weichsel, Wiesenkräuter, Zartbitterschokolade, Kokos. Am Gaumen fruchtig und rund – trinkiger freudevoller Abgang –Sofort Lust nach mehr! Unser alter Hase weiß eben was glücklich macht! Trocken1g/lRZ, 13,0 Vol. % Alk., Drehverschluss 0,75 l

Sehr limitiert NUR 741 Flaschen gibt es vom 2016er Jahrgang… sichere dir deinen alten Hasen!

(Anmerkung vom Senior HerriSeymann: im Selbstversuch letzte Nacht eine Flasche getestet, super Fettn! Schönes Rauschgefühl, gutes Aufstehen am nächsten Tag!)

WeinGarten

Der Weingarten war die letzten Wochen wieder voll im Fokus unserer Energie. Es wurde der Draht repariert und neue Weingarten Holzsteher gesetzt. Alles ist nun bereit für die neue Saison! Auf unsere frisch angebauten Begrünungen zwischen den Weingartenzeilen wurde das biodynamische Präperat 500 ausgebracht. Das biodynamische „500“ ist ein Hornmistpräparat, es vermittelt dem Boden eine sehr konzentrierte Kraft, die besonders das Wurzelwachstum fördert und das Eigenleben des Bodens aktiviert.

Ausbringung von Präperat 500 Hornmist

Durch den reichlichen Niederschlag der letzten Tage bekommt die Weinrebe den so dringend benötigten Treibstoff für einen genialen Saisonstart.

Da die Weinrebe ja ursprünglich eine Kletterpflanze ist, wild und kräftig wachsen will, ist es unser Job als Winzer die Rebe zu kultivieren und ihre Kraft zu lenken. Das Ziel der Arbeit subd aromatische, gesunde Früchte mit viel Inhalt – ihr werdet es schmecken!

Austrieb und junges Geschein – das wird 2019!

Nach dem Rebschnitt und dem Anbinden der Triebe im Winter ist die nächste Arbeit im Frühling die Triebe auszubrechen. Das Ausbrechen der Triebe erfordert neben Fleiß und vielen Handgriffen auch sehr viel Kopfarbeit, man muss bei dieser Arbeit schon an den nächsten Rebschnitt denken. Denn ca. die Hälfte aller Triebe werden entfernen und müssen exakt platziert sein. Zwischen fruchtbaren und unfruchtbaren Trieben wird unterschieden.

Luna ist unser Begrünungsmanager – alles in bester Ordnung!

Eine exakte Laubarbeit für uns als Bio Winzer ist auch schon ein großer Teil der Pflanzengesundheit – Dadurch ist die Laubwand luftig und kann nach Niederschlägen wieder schnell abtrocknen. Wein machen ist eben viel Handarbeit.

Zweigelt “Alter Hase” 2016 ist wieder da! Nur 741 Flaschen purer Lebensfreude

Die Essenz von unseren besten Zweigelt Reben. Von Hand auserwählt. Zwei Jahre im kleinen erfahrenen Holz gereift. Tief dunkles rubinrot,lange dichte Schlieren im Glas. Inder Nase ein Spiel aus Frucht und Würze. DunkleWeichsel, Wiesenkräuter, Zartbitterschokolade, Kokos. Am Gaumen fruchtigundrund -leichter freudevoller Abgang –Sofort Lust nach mehr! Unser alter Hase weiß eben was glücklich macht! Trocken1,0g/lRZ, 13,0 Vol. % Alk.Drehverschluss0,75 l € 12,50

JETZT BESTELLEN

Nancy schreibt: DER GRÜNER MANN IN DER WIEGE



– Nancy Lee Seymann 10.03.2019

In den Weinblätter lache ich
bevor sie spriessen,
Der Wind schnitzt mein Gesicht.
Ewig sterbe ich
Ewig stehe ich wieder auf.
Schreien, stampfen
auf der Erde,
laut singe ich in die Stille
vom Traum des Frühlings
bis die Reben weinen und grünen.

I laugh in the grape leaves
before they sprout.
The wind carves my face,
I die and rise again
and again
in the eternity of nothingness
and everything.
Screaming, stomping
on the earth,
singing the ancient songs loud
in the stillness
living the dream of spring
until the vines cry in
tears green of joy.

Frühlings & Sommertermine

≈ Mittwoch,  29. Mai  um 19:30 Uhr, Georg Clementi SOLO VINO Kulturkraftwerk oh456  Riedlstr. 8, 5303 Thalgau  Ein fulminanter Theaterabend mit Seymann Wein – was will das Herz 
mehr?!  info@w20.at  www.w20.at  http://www.w20.at

≈ 2.6 Tal am Rad mehr Infos

≈ 8-10.6 Wein am See (Veranstaltung in Vorarlberg/Bodensee) mehr infos

≈ 15.6 RosenRausch WeinGarten Wanderung 
Unbedingt reservieren! Platz ist limitiert.
Im Rausch der Rose und des Vollmondes, erleben wir das sagenhafte unbekannte Pulkautal bei einer gemeinsamen Wanderung durch Seymanns blühende, biodynamische, reKULTivierte WeinGärten. Nancys pulkautaler – kalifornisch – mediterane – Fusionsküche gipfelt den Abend – niemand wird hungrig bleiben! Als vinophile Rarität, steht Seymanns Rosa Deum Jahrgangsverkostung im Mittelpunkt. Wir entdecken die mystische Schönheit der Natur, finden Heilkräuter, erholen uns zwischendurch mit handwerklichen Weinen direkt am Herkunftsort und nehmen dann zusammen Platz an einer Tafel im WeinGarten. (Bei Schlechtwetter: Kleine Wanderung, Kellerführung und Tafeln am Hof).

Empfehlungen für Übernachtung in der Nähe mailen wir gerne auf Anfrage.

Genussbeitrag: €49,- inkl. €15,- Gutschrift beim Weinkauf am 15.06 ab 6 Flaschen p. Erwachsene. Sparky Pink Rosé Empfang, ca. 1 Stunde geführte Wanderung, dann Tafeln, Weinverkostung mit Rosa Deum Vertikalverkostung, Saft und Wasser im Mondlicht-Klangkulisse der Natur.€15,- Kinder 10 -17 Jahre (unter 10 Jahre gratis)hier Anmelden und deinen RoschenRausch für dich und deine Freunde sichern! (erforderlich bis 05.06.19)

≈ 16.6 Klimawandel WeinGarten Wanderung

≈ 13.-14.7 Sommerwein Hoffest
ab 11:00h Samstag und Sonntag – Weinliebhaber können Seymanns handwerkliche Weine direkt im Ort der Entstehung  verkosten und mitnehmen. Dazu gibt es bio-regionalen GaumenGenuss (kalt) nach dem Motto „California Light und Oriental Bunt trifft Pulkautal Deftig“ im Weinhandwerkerhof und Naturgarten (teils unterm Dach, bei Schlechtwetter im Hofsalon – Wein.Lager.Lounge). Paradiesisches aus dem Pulkautal genießen – einfach, feinsinnig, entschleunigt und gut. Von Falstaff unter den 10 besten Heurigen in Niederösterreich ausgezeichnet.  Lass euch von spontanen Lesungen und Wein-Klang-Kunst-Kultur überraschen.

WEINHANDWERKER AKTUELL 12.03.2019

Drawing by oldest son #gunthergerger who held Nancys hand while Nancy was awakening …. Nancys wrist tattoo (a personal love story) has a new blossom

Herzhafte Neuigkeiten! Nancys Mithralklappen Operation war erfolgreich! Sie wurde am 1.März in Innsbruck am Herz operiert – der Eingriff hat besser funktioniert als gedacht, ihre bestehende Herzklappe konnte gänzlich repariert werden (6 Stunden Herz-Lungen Maschine, Chirurg Prof.Müller mit 3 D Brille) Jetzt erholt sich Nancy gerade von Ihrer schweren Narkose in Natters, lernt wieder atmen und wird sich dann weiter für ihre Reha
im Raum Innsbruck aufhalten. Gut Ding braucht eben Weile… Wir sind alle sehr glücklich und erleichtert dass die OP so gut funktioniert hat! Wir geben Nancy die Zeit und Unterstützung die Sie benötigt um sich gänzlich zu regenerieren. Vielen lieben Dank an alle die an Sie gedacht haben!!!

Das Leben in Karlsdorf geht zwischenzeitlich ungebremst weiter. In den Weingärten ist der Boden mittlerweile wieder zum Leben erwacht. Jetzt wo die Sonne wieder kräftiger ist und die Tage spürbar länger werden, erwacht alles zum Leben. Der sanfte Rebschnitt ist abgeschlossen, wir haben schon damit begonnen die selektiv geschnitten Triebe an den Draht zu biegen und anzubinden. Wir bereiten uns fleißig auf die kommende Saison vor: das Spiel mit Wind, Wetter, Energie und das Richtige zur richtigen Zeit zu tun hat wieder begonnen!

Aus unserem Weinkeller – der perfekten Klimakammer – haben wir einen Schatz gehoben: pünktlich vor Ostern hat unser Zweigelt „Alter Hase“ 2016 die Barriquefässer verlassen! Dunkelrot, fruchtig und würzig! Es wird noch ein paar Wochen dauern bis er in auf Flasche gezogen ist aber wir können es kaum erwarten Euch damit zu beglücken. Die perfekte Osterüberraschung für Erwachsene!

Die Sechs Hände, unser Grüner Veltliner DAC 2018 – frisch, knackig – elegant JETZT wieder da!

Wir freuen uns außerdem auf einen sehr sinnlichen Höhepunkt bei uns am 23.März: der legendäre orientalische Geschichtenerzähler Parvis Mamnun kommt zu uns und erzählt, begleitet mit orientalischen Speisen und Seymann ́s Wein, Geschichten aus Tausendundeiner Nacht: „Die persische Prinzessin“ – gewagte Erotik Boccaccios in der poetischen Bildersprache Nezamis (Persien, 12. Jh.) Nachdichtung der Lieder: Barbara Frischmuth. Für Erwachsene!

Zwischen durch war uns der ORF besuchen und hat uns zum Thema Bio ein paar Fragen gestellt. Schaut selbst wie wir das so machen :

Programm Tipp: 25.3.19 im „Themenmontag“ auf ORF III um 20.15 Uhr.

Wir bringen jedes Jahr im Frühling unseren eigenen Kompost in unsere WeinGärten. Wir geben mehr als wir nehmen!


Zwischenzeitlich halten die Seymänner die Segel im Wind

Kommt und besucht uns – entdeckt den Frühling mit uns in unseren aufblühenden WeinGärten!

Karten jetzt reservieren für den Frühling!

->>> Samstag, 23.03.2019, Frühlingserwachen Erzählabend mit Parvis Mamnun

Essen und Trinken ab 17:00h. Erzählung 19:00h

Einen unvergesslichen Abend – nur für Erwachsene – mit Seelen- und Gaumenfreuden erleben.

Der legendäre, orientalische Geschichtenerzähler Parvis Mamnun erzählt:

Die Persische Prinzessin

Gewagte Erotik eines Boccaccios in der poetischen Bildersprache Nezamis (Persien 12. Jh.)

Nachdichtung der Lyrik und Lieder: Barbara Frischmuth

Mit Setar-Musik         https://www.parvismamnun.at

Sinnliche, ungewöhnlichen Erzählungen aus dem Orient für anspruchsvolle Erwachsene in unserer schnelllebigen Zeit! Zuhören und träumen beim knisternden Holzfeuer mit ausgezeichneten Wein und köstliche orientalischen Mezes (Essen vor und nach der Vorführung).

Platz ist limitiert – unbedingt Karten reservieren!

Preis pro Person: €18,00 Vorverkaufskarten bis 10.03.19 (Abendkarte €20,00 solange Platz noch frei ist)

Bezahlung per Banküberweisung. Karten sind bei der Veranstaltung vor Ort hintergelegt.

Nach Kontoeingang bekommst Du eine Bestätigung per Email. Die Sitzplätze sind sehr limitiert und werden nach der Reihe der Bezahlung fix reserviert. Es gibt keine Stehplätze.

KONTO:

LAURIN SEYMANN       

IBAN AT38 1420 0200 1182 5398  Vermerk “Parvis 23.03”