10.06.2020 Weinhandwerker aktuell: Laurin schreibt

Alles blüht!

In den letzten 3 Jahre haben wir um diese Zeit schon sehr viel geschwitzt im Weinberg. Dieses Jahr genießen wir die durchmischten kühlen Junitage im Weingarten und packen fleißig an.

Nun können wir das kühle Wetter sehr gut für unsere Wingert Arbeit nutzen. Den wir wissen der Sommer und die Hitze kommt sowieso!

Denn wir wissen: Der Sommer und die Hitze kommen sowieso!

Im Weingarten schlagen gerade die Triebe mächtig um sich! Alles streckt sich und wächst mit totaler Intensität. Die Natur freut sich sehr über das kühle Nass der letzten Tage! Das sieht und spürt man! Man riecht es sogar! Denn fast alle Rosen blühen in voller Pracht! Der Duft ist betörend! Die Begrünungen, welche wir zeitig im Frühling angebaut haben, gedeihen nun! Alles ist saftig grün!

Rosenblüte in der Wiege

Die Rebblüte bei den frühen Sorten hat bei uns letzten Samstag, den 6.6.2020, begonnen. Jetzt geht alles Schlag auf Schlag. Das bedeutet: Ab jetzt nach alter Winzer Weisheit: „Einhundert Tage von der Blüte bis zur Weinlese!“
Das wäre nach aktuellen Stand ein später Jahrgang in Vergleich zu den letzten drei Jahren. Da blühte der Weingarten bereits im Mai. Allerdings hängt der wirkliche Reife- und Lesezeitpunkt viel stärker von der Wettersituation der kommenden Monate ab, als von der alten Bauernregel…  Wir werden ja sehen!

Rebblüte

Momentan arbeiten wir uns fleißig durch unsere Weingärten, Rebe für Rebe, tausende Handgriffe. Dabei werden unnötige Triebe ausgebrochen, die Laubwand luftig gehalten und Blätter in der Traubenzone entfernt.

Uns ist es als Bio-Betrieb umso wichtiger, dass der Wind die Trauben schnell nach einem Niederschlag trocknen kann. Ansonsten könnten dort ungewünschte Pilzinfektionen stattfinden. Das können wir durch diese Handarbeit sehr gut verhindern.

Vor der Laubarbeit – die Rebe ist von Natur aus wild! Sehr wild!
Nach der Laubarbeit – weniger am Stock ist mehr im Glas!

Jeder Stock bekommt seine individuelle Behandlung. Durch die intelligente, einfühlsame Handarbeit, sowie stetige Verbesserung und Reflektion unserer Arbeit, unterstützen wir jede Rebe dabei, das Beste aus sich zu machen! Wir sind schon super neugierig was uns 2020 noch so bringt! Wir sind überzeugt ein neuer großartiger Jahrgang entsteht gerade!!!