Weinhandwerker Aktuell – 01.2020

Das Weinjahr 2020 hat begonnen! Der sanfte Rebschnitt ist schon in vollem Gange!

Nach dem Weinjahr 2019 dürfen unsere Stöcke ruhen und bekommen zwischenzeitlich einen neuen „Schnitt“ von uns verpasst. Ziel ist es das Wachstum und den Ertrag für den kommenden Jahrgang zu lenken, ohne den Rebstock dabei zu verletzen und den Wuchs der Rebe sowie den Saftstrom zu lenken. Denn die alten Rebstöcke sind jene die wirklich interessant für uns als Winzer sind. Aber nur ein vitaler Rebstock ist ein wertvoller Rebstock, dabei ist der sanfte Rebschnitt auschlaggebend um möglichst lange mit unseren Reben zusammen zu arbeiten. Diese Arbeit benötigt viel Erfahrung, Einfühlsamkeit und Gespür für die Rebe. Unsere ältesten Stöcke sind weit über 60 Jahre und wir freuen uns auf 60 weitere Jahre mit Ihnen!

Dabei genießen unsere Weingärten den so dringenden winterlichen Niederschlag, zwar noch keinen Schnee aber hin und wieder Regen. Jetzt werden die Wasserreserven wieder aufgefüllt. Seit den Feiertagen ist es sehr ruhig in den Weingärten, dafür schöpferisch-kreativ im Büro – neue Ideen entstehen für das kommende Weinjahr – lasst euch überraschen

Zugleich ist auch unter der Erde im Weinkeller „allerhand“ zu tun. Wir cuvettieren unsere nächsten Weine und bringen die 2019 Rotweine in den Fasskeller, 12 Meter tief in den Bauch der Erde. Diese Weine kommen nun in zu jeden Wein passende, sorgsam ausgewählte Barriquefässer.

Unseren Akazien Welschriesling aus dem Weinjahr 2018 füllen wir jetzt zum richtigen Mond nach über ein Jahr Akazienfass reife, feinfruchtig, elegant, ausbalanciert und richtig schön zum trinken ist er! Er kann es kaum erwarten endlich in die Flasche zu springen und Euch glücklich zu machen! Viel Sonne aus dem Sommer 2018 steckt in jeder dieser Flaschen! Er ist nun bereit Freude & Sonne zu verbreiten! Alle anderen Weine dürfen noch weiter reifen…

BLUES GEGEN DEN BLUES ABEND

01. FEBRUAR 2020
Gerald Etzler, Sänger-Songwriter, spielt und erzählt

WEINHANDWERKEREI 16:00 – 22:00 Uhr. Im Sinne eines Kunstcafes, Karlsdorf ist spannender Treffpunkt als Ort der Entschleinigung, Begegnung und Wein-Kult-Ur. Knisterndes Holzfeuer, ausgezeichnete Weine und Bioschmankerln. Tischreservierung empfohlen. Gratis Eintritt, Gerald spielt ab 18:00 Uhr. Spendenhut für die Musik.

Danke 2019 & Peace on Earth 2020

Fanda and Laurin pruning the vines, 27.12.19, Kleine Berge, Karlsdorf / sanfter Rebschnitt

Herzlichen Dank an Euch liebe Menschen die uns besucht und unterstützt! Wir schätzen Eure Begeisterung für unsere Weinkultur – Ihr macht es möglich dass wir die Mission erfüllen können unsere WeinGärten zu reKULTivieren. Damit macht ihr Millionen Lebewesen in unserem kleinen Stück Paradies im Pulkautal glücklich. Wir freuen uns Euch zu sehen und wünschen friedliche Feiertage und alles Gute für 2020 ! Prost!

As the year comes to a close, we want to thank you for being a part of our Weinhandwerkerei community of wine lovers and helpers. Whether you visit us for our wine, delicious dates, take time to read our newsletter, help us get our work finished or slow down in our vineyards and winery – we appreciate your enthusiasm and support! You make it possible for us to fulfill our mission of reCULTivating our earth so that millions of living creatures may flourish in our vineyards. Peace on earth and all our best wishes for you in 2020! Cheers!

Rakatai Alte Reben Blauer Portugieser 2017

Feinfruchtige lebendige Essenz unserer alten Portugieser Reben, eine Erinnerung an die Urahnen der „Flüssigen Landschaft“, den keltischen Stamm Rakatai, der schon vor 2500 Jahren in unseren Region Wein erntete. 16 Monate im Sandkeller in erfahrenen französischen und Tokaj Eichenfässern gereift. Tiefes Rubinrot mit dunklem Kern. Sehr fruchtig. Himbeere, feine milde Würze, Vanille, Anklänge von Minze und Mandel. Vollmundig, mildes Tannin, langer fruchtiger Abgang!

111 Weine Österreich die man getrunken haben muss – unser Blauer Portugieser Rakatia Alte Reben ist einer davon! Wir fühlen uns sehr geehrt! Buchempfehlung: 111 Weine aus Österreich die man getrunken haben muss von Luzia Schrampf und Daniela Dejnega.

Schmeckata 2019

Pure Spätsommer-Energie in der Flasche! Unser genialer Satz: Gelber Muskateller, Grüner Veltliner, Sauvignon Blanc, Gewürztraminer. Taste me, love me, take me! Auslese von handselektierten, sonnenreifen Trauben am 6.09.2019 schonend geerntet, gemeinsam gepresst und vergoren. Reifer blumig-fruchtiger Duft, harmonische Frische, glücklich-machende Fülle und Abgang. Trocken 1,0 RZ, 11,5Vol. % Alk. Drehverschluss

GRÜNER VELTLINER „SECHS HÄNDE“ 2019 SELEKTION EXTREM/ NUR 600 Flaschen

Aus den Rieden Wiege & Schatzberg. Pure Frucht und Mineralik! Strahlendes gold-gelb mit satten, dichten Schlieren im Glas. Animierender Duft nach eleganten  Weingartenpfirsichen, Zitrusaromen wie Pink Grapefruit und Limette. Vielschichtiges und volles Geschmackserlebnis: würzig-fruchtig, engmaschig und harmonisch am Gaumen. Ein freudiger Abgang!
12,0% Alk 1,0 RZ . 0,75l

Weinhandwerker aktuell –November 2019

Winzer Harry ist gerade dabei in die frisch vorbereiteten Saatbeete am Schatzberg unsere Winterbegrünung einzusäen. Dadurch das die letzten Jahre sehr trocken im Frühjahr waren, haben wir beschlossen, dass wir zum Großteil unsere Begrünungen im Herbst anbauen. Damit haben wir den Vorteil das wir die Winternässe voll ausnutzen. Im Frühjahr wenn die Arbeit im Weinberg wieder startet haben wir dann schon vollentwickelte Begrünungen. Diese Begrünung schüzt und durchlüftet unseren kostbaren Boden, zieht Nützlinge an und schaut dazu auch sehr hübsch aus, ihr werdet sehen!

Hier sehen wir wie unsere zarte Herbstbegrünung ca. 2 Wochen nach Aussaat in der Lage Windlichtgarten.

Das Leben verlagert sich wie jedes Jahr um diese Zeit von der Erde unter die Erde. Wir bringen gerade unsere Rotweine in unseren traditionellen Reifekeller. Jetzt heißt es abwarten, gut Wein braucht eben Weile, aber sowviel sei schon mal gesagt, unsere 2019 Weine werden großartig!

Wilder Wein 2015

Unser Premium Cuveé aus Cabernet Sauvignon – Cabernet Franc – Blauburger – Zweigelt vom Urmeer. Handlese am 13.10.2015. 40 Monate im kleinen und großen Holz gereift. Elegante dunkle Frucht, schwarze Johannisbeere und Bitterschokolade im Aroma. Am Gaumen mineralisch, fruchtig verspielt und harmonischer Abgang. Viel Fülle mit wenig Alkohol! Flaschenfüllung am 15.11.2019.
trocken 1,0g/l RZ, 12,0 Vol. % Alk. Naturkork

hier bestellen

111 Weine Österreich die man getrunken haben muss – unser Blauer Portugieser Rakatia Alte Reben ist einer davon! Wir fühlen uns sehr geehrt! Buchempfehlung: 111 Weine aus Österreich die man getrunken haben muss von Luzia Schrampf und Daniela Dejnega.

Jahrgang Blauer Portugieser “Rakatai Alte Reben” Jahrgang 2017 kommt vor Weihnachten auf Flasche, 2016 momentan leider schon ausgetrunken. Subskription möglich unter office@seymann.at